Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


widerstand_und_opfer:neupfarrplatzgruppe:janker_johann

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

widerstand_und_opfer:neupfarrplatzgruppe:janker_johann [2014/08/21 13:48] (aktuell)
andreas_schmal angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +======Janker,​ Johann======
 +
 +Rentner, Kriegsversehrter
 +
 +1923 NSDAP-Mitglied und Stadtratskandidat
 +
 +1927 Eisenbahnpensionsverein
 +
 +geboren: 30.05.1895 in Hackenberg
 +
 +gestorben: 1969
 +
 +=====Verhaftung=====
 +
 +15.03.1933 bis 01.05.1933 in "​Schutzhaft"​ mit Wohnungsdurchsuchung und Beschlagnahmung "​marxistischer"​ Schriften.
 +
 +Erneute Verhaftung am 03.11.1942 von der Gestapo Regensburg und Polizeihaft im KZ Flossenbürg. Am 06.11.1942 unternahm Janker einen gescheiterten Suizidversuch in Flossenbürg und wurde am 10.11.1942 wegen ärztlich festgestellter Haftunfähigkeit unter staatspolizeilichen Auflagen nach Regensburg entlassen.
 +
 +=====Anklage=====
 +
 +Janker wurde vorgeworfen //"​[…] ein hochverräterisches Unternehmen vorbereitet,​ außerdem teilweise durch die gleiche Handlung fortgesetzt Nachrichten ausländischer Sender abgehört und Nachrichten ausländischer Sender, die geeignet waren, die Widerstandskraft des Deutschen Volkes zu gefährden, vorsätzlich verbreitet zu haben."//​((Angerstorfer,​ Dengg: „Regensburg im Widerstand“,​ S. 66.))
 +
 +=====Urteil=====
 +
 +Am 22.12.1943 wurde Janker wegen Vorbereitung zum Hochverrat und dem Abhören ausländischer Sender zu einem Jahr und sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Die Kosten des Verfahrens hatte er zu tragen und sein Rundfunkgerät samt Hochantenne und Kopfhörern wurde eingezogen.
 +
 +Am 28.05.1946 wurde das Urteil wieder aufgehoben.
 +
 +=====Quellen=====
 +
 +  * Angerstorfer,​ Dengg: „Regensburg im Widerstand. Neupfarrplatz-Gruppe“
  
widerstand_und_opfer/neupfarrplatzgruppe/janker_johann.txt · Zuletzt geändert: 2014/08/21 13:48 von andreas_schmal